Zweijährige Fachhochschulreife

Aufnahmevoraussetzungen

  • Sie haben den Mittlere Schulabschluss (MSA) erworben.
  • Die Notensumme der Fächer Deutsch/Mathematik/1. Fremdsprache ist nicht größer 10.
  • Oder Sie haben eine Zugangsberechtigung zur gymnasialen Oberstufe erworben.
  • Sie können einen Praktikumsplatz (2 Arbeitstage/Woche im 1. Schulhalbjahr und 3 Arbeitstage/Woche im 2. Schulhalbjahr) nachweisen.
  • Sie dürfen zum Beginn des Schuljahres das 21. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Dauer und Ziel

  • Sie erwerben in zwei Jahren die Fachhochschulreife und Grundkenntnisse im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung.
  • Damit besitzen Sie die schulischen Voraussetzungen zum Studium an jeder beliebigen Fachhochschule deutschlandweit, z. B. für
    • Wirtschaft (FHW),
    • Sozialarbeit und Sozialpädagogik (FHSS),
    • Verwaltung und Rechtspflege (FHVR),
    • Technik und Wirtschaft (FHTW),
    • bestimmte Studiengänge an der Hochschule der Künste (HDK) oder
    • an der Technischen Fachhochschule (TFH).

 

Weitere Informationen

Auskünfte und Beratungen

Anmeldeinformationen