Schulentwicklungsgruppe

Die Schulentwicklungsgruppe (SEG) steuert die Prozesse der systematischen Qualitätsentwicklung als gemeinsame Aufgabe aller Kolleg*innen in unserem Oberstufenzentrum (OSZ). Insbesondere steht hier die Unterrichtsentwicklung im Fokus. Hierbei ist es uns ein Anliegen, die Potenziale der Schule zu erkennen und kontinuierlich im Sinne der Schüler*innen weiterzuentwickeln. Die Grundlage dafür bildet eine vertrauensvolle und kooperative Zusammenarbeit mit allen Bildungsgängen und Ebenen unseres OSZs.

 

Bei der SEG handelt es sich um eine informell angelegte Gruppe und kein offizielles Mitwirkungsgremium. Sie liegt quer zur Organisationsstruktur der Schule und ist frei von Hierarchie. Die Gruppe trifft sich regelmäßig alle zwei Wochen und besteht derzeit aus sechs Mitgliedern unterschiedlicher Abteilungen und Bildungsgänge:

 

 

Abteilung 1

Michael Graf

(Koordinator Abteilung 1)

Roland Budde

(Bildungsgangleiter Industrie/2. Vorsitzender Förderverein)

Edyta Jordan

(Sprachbildungskoordinatorin/Bildungsgänge: IBA/IK)

 

Abteilung 2

Tamara Hoffmann

(Leiterin SEG/Fachleiterin Medienkaufleute/Bildungsgänge: Medien/FOS)

Olaf Nageler

(Evaluationsbeauftragter/Bildungsgänge: Medien/KA)

Torsten Steuer

(Bildungsgänge: IT/KA)

 

Einige Beispiele für die Arbeit der Schulentwicklungsgruppe:

 

  • Planung und Auswertung von Schulentwicklungs- und Präsenztagen
  • Begleitung von Evaluationsmaßnahmen zur Ist-Analyse des OSZ
  • Schulprogrammerstellung
  • Verfassen der Evaluationsberichte
  • Vorstellung der schulinternen Projekte in zwei Broschüren für Betriebe und Kollegium
  • Organisation von schulinternen Fortbildungen
  • Steuerung und Begleitung der Leitbildentwicklung
  • Initiierung, Umsetzung und Evaluierung des Projekts „Leopold Ullstein 2020“ zur kontinuierlichen Verbesserung der Öffentlichkeitsarbeit